Springe zum Hauptinhalt

35.000 gegen Vorratdatenspeicherung

Un­ter­stüt­zen Sie die Ver­fas­sungs­be­schwer­de ge­gen die Vor­rats­da­ten­spei­che­rung

Ich ha­be die Ver­fas­sungs­be­schwer­de von Di­gi­tal­cou­ra­ge ge­gen die Vor­rats­da­ten­spei­che­rung un­ter­schrie­ben. Mit der Kla­ge wol­len Di­gi­tal­cou­ra­ge und 20 Pro­mi­nen­te die Über­wa­chung un­se­rer Kom­mu­ni­ka­ti­on stop­pen. Denn ab Som­mer 2017 soll ge­spei­chert wer­den, wer wann wo mit wem te­le­fo­niert oder im In­ter­net un­ter­wegs ist.

Die Schrift­stel­le­r­in Ju­li Zeh, Ka­ba­ret­tist Ma­r­c­-­U­we Kling, ver­.­di­-­Chef Frank Bsir­s­ke, der Öko­nom und Je­su­it Fried­helm Hengs­bach, zwei Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te, mail­box.org und 13 wei­te­re Pro­mi­nen­te zie­hen da­ge­gen vor das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt.

30.000 Men­schen ha­ben die Ver­fas­sungs­be­schwer­de be­reits un­ter­schrie­ben – 35.000 Un­ter­schrif­ten sind das Ziel. Mit­ma­chen wirk­t! Al­le Un­ter­schrif­ten wer­den aus­ge­druckt und di­rekt nach un­se­rer gro­ßen Pres­se­kon­fe­renz am Mon­tag, 28. No­vem­ber, dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt über­ge­ben.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Überwachung! Unterzeichne auch du die Verfassungsbeschwerde und leite den Aufruf weiter:

(Mit­ma­chen ist mög­lich bis Sonn­tag, 27. No­vem­ber 2016, um 24:00 Uhr)

Portrait von Hartmut Goebel

Hartmut Goebel

Diplom-Informatiker, CISSP, CSSLP, ISO 27001 Lead Implementer

Haben Sie noch Fragen?
Anruf oder Mail genügt:
  +49 871 6606-318
  +49 175 29 78 072
  h.goebel@goebel-consult.de